Programm am Sonntag, 13. August 2017

Kaligeschichte im Werratal

Bereits 1895 wurde mit dem Abteufen des ersten Kalischachts im Werratal begonnen, im Jahr 1901 wurde hier das erste Kali gefördert. Von den einst 15 Kaliwerken bestehen heute noch vier. Auf einer ca. 5-stündigen Bustour informiert der Exkursionsleiter, der frühere Bergwerksdirektor Norbert Deisenroth, über die Geschichte des Kalibergbaus an der Werra. Die Tour startet am Kalimuseum und hat folgenden Verlauf: Kaliwerk Wintershall – Schacht Dankmarshausen – Alexandershall – Abteroda – Heiligenroda 1 – Heiligenroda 2/3 – Auslaugungssenke Frauen- see – Dorndorf mit den beiden früheren Kalifabriken Heiligenroda und Großherzog von Sachsen – Erlebnisbergwerk Merkers (kurze Pause) – Bernhardshall – Kaiseroda 1 – Menzengraben – Großherzog von Sachsen- Mariengart/Heiligenmühle – Buttlar – Kaliwerk Unterbreizbach – Kaliwerk Hattorf – Flusskraftwerk Lengers – Schacht Heringen – Kalimuseum. Am Ende der Tour erhalten die Teilnehmer einen bebilderten Exkursionsführer.

Werra-Kalibergbau-Museum

Dickesstr. 1, Heringen

  • Sonntag, 13. August, 9.30 Uhr, 5-stündige Bustour durch das Kali-Revier

Anmeldung erforderlich

kornelia.kipke(at)heringen.de, Tel. 06624 919413, Fax –919414

NVV

(Ersatz-) Haltestelle Heringen Dickesstraße, Bus Linien 330, 335

9.30 Uhr Bustour
Eintritt 14,00 €, Kinder 7,00 €