Programm am Sonntag, 13. August 2017

Hafen im Wandel

Der Kasseler Hafen wurde Ende des 19. Jh. in erster Linie für den Gütertransport errichtet. Die Schiffe brachten vor allem Getreide, Jute und Stückgut, wie z. B. Maschinen, nach Kassel und nahmen u. a. Steine als Schotter, Bruchmaterial und Basaltpflastersteine mit zurück nach Norden. Nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte der Hafen noch einmal eine Blütezeit, bevor er 1977 schließlich ausschließlich den Sportbootfahrern zur Verfügung stand. (Abbildung aus: Re:Set Hafen Kassel | Projektarbeit im SoSe 2012 Universität Kassel, Betreuung: G.-Prof Michael Triebswetter und Lehrbeauftragter Tore Pape)

Kasseler Hafen

Treffpunkt: Yacht-Club Kassel, Hafenstr. 93, Kassel

  • Sonntag, 13. August, 10 Uhr, Hafenrundgang „Vergangenheit und Zukunft des Kasseler Hafens” mit Albrecht Hoffmann und Michael Triebswetter, Dauer ca. 1,5 h

NVV

Haltestelle Unterneustädter Kirchplatz, Tram Linien 4, 8, Bus 19, 32, ca. 20 Minuten Fußweg

Führung 10 Uhr zugänglich
Eintritt frei