Programm am Sonntag, 13. August 2017

Vom Ackerdorf zum Industriezentrum

Bettenhausen verdankt seine Entwicklung vom Ackerdörfchen zum Industriezentrum Kassels östlich der Fulda in erster Linie dem kleinen Flüsschen Losse. Folgt man dem Lauf der Losse, kommt man an den Standorten von mehr als zehn Mühlen vorbei. Die Mühlen haben in der Zeit ihres Bestehens mehrfach Funktion und auch Namen geändert, nur an wenigen Standorten sind bis zum heutigen Tage Reste der historischen Gebäude zu finden. (Drahtmühle, Abbildung von 1920)

Mühlenwanderung entlang der Losse

Teffpunkt: Dorfplatz, Erfurter Str. 8, Kassel-Bettenhausen

  • Sonntag, 13. August, 14 Uhr, Mühlenwanderung an der Losse mit Helmut Schagrün, Geschichtskreis Stadtteilzentrum Agathof e. V., Dauer ca. 2,5 h, Länge ca. 4 km (Ende: Kupferhammer), max. 20 Personen

Anmeldung erforderlich

Die Führung ist leider bereits ausgebucht.

NVV

Haltestelle Kirchgasse, Tram Linie 4, 8

Wanderung 14 Uhr zugänglich Eintritt frei