Programm am Sonntag, 12. August 2018

Hessen unter Strom

Die Elektrizität trat im 19./20. Jahrhundert weltweit ihren Siegeszug an. Sie veränderte die Arbeit, die Freizeit und das Leben der Menschen. Die Ausstellung «Hessen unter Strom» zeigt, wie sich die Energiewirtschaft Hessens aus kleinsten Anfängen heraus entwickelte, wie Kraftwerks-standorte und ein überregionales Verbundnetz entstanden, wie elektrische Geräte den Haushalt und die Arbeitswelt revolutionierten. Die Sonderausstellung – konzipiert vom Hessenpark und dem Hessischen Wirtschaftsarchiv – wird am Blauen Sonntag im Themenpark Kohle & Energie eröffnet. Die Ausstellung ist erlebnisorientiert, verfügt über Experimental- und Mitmachstationen und spricht alle Sinne an. (Foto oben: Christine Krienke)

Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum

Standort Themenpark Kohle & Energie, Am Freilichtmuseum 1, Borken

  • Sonntag, 12. August, 11–17 Uhr, freie Besichtigung des Themenparks Kohle & Energie und der aktuellen Sonderausstellung "Hessen unter Strom"  
  • 11 – 17 Uhr, Rundfahrten mit der Besucherbahn 
  • 11 – 17 Uhr, Führungen Sonderausstellung zu jeder vollen Stunde

Standort Besucherstollen, Am Amtsbericht 2-4, Borken

  • 11– 17 Uhr, Führungen “Bergbau im Wandel” Wir führen Sie direkt in die Arbeits- und Lebenswelt der Bergleute, die von Dunkelheit, Enge, gefahrvoller Arbeit, körperlicher Anstrengung und Lärm geprägt war. Erleben Sie bergbauliches Gerät in Aktion. Wir führen Ihnen Bohrge- räte, Streckenvortriebs- und Walzenschrämmaschinen und den «Kumpelfänger» im Demonstrationsbetrieb vor. Führungen zu jeder vollen Stunde; Beginn der letzten Führung: 16 Uhr

für Kinder

  • Spiel- und Experimentalbereiche wie Wasser-, Energie- und Baggerspielelandschaft sowie Kindererlebnisstollen  
  • Erlebnisorientierte Sonderausstellung
  • Besucherbahn im Themenpark

Essen & Trinken

Imbiss, Kaffee & Kuchen im Museumscafé Kohldampf im Themenpark Kohle & Energie

NVV

Haltestelle Borken Bahnhof, Linien RE30, RE38, RB98, oder Haltestelle Borken Am Rathaus, Bus Linien 410–413, ca. 10 Min. Fußweg

Öffnungszeit 11-17 Uhr
Führungen 11, 12, 13, 14, 15, 16 Uhr
Kinderprogramm
zugänglich
Verpflegungsangebot
Eintritt frei