Programm am Freitag, 10. August 2018

Arbeiterbewegung - August Spies

August Spies kam 1855 bei Bad Hersfeld in Mittelhessen zur Welt und machte eine Ausbildung am Polytechnikum in Kassel. Als Siebzehnjähriger emigrierte er in die Vereinigten Staaten. Er ließ sich 1873 in Chicago nieder und wurde dort zu einer Führungsfigur der aufkommenden Arbeiterbewegung. Spies war einer von sieben «Anarchisten», die im Zusammenhang mit der «Haymarket Affair» von 1886 unschuldig zum Tod verurteilt wurden. Die Haymarket-Demonstranten des 1. Mai forderten erfolglos die Einführung des Achtstundentages, dennoch erwies sich dieser Tag als Wendepunkt in der Geschichte der amerikanischen Arbeiterbewegung.

DGB Region nordhessen

Spohrstr. 6-8, Kassel

  • Freitag, 10. August, 15 Uhr, Vortrag von Dr. Ulrich Schneider zur Geschichte der nordhessischen Arbeiterbewegung und Besichtigung der Ausstellung August Spies, Dauer ca. 1,5 Stunden, max. 30 Personen

Anmeldung nicht erforderlich

NVV

Haltestelle Kassel Königsplatz, Linie RT 1, 4, Tram Linien 1, 3, 4, 5, 6, 8

Vortrag 15 Uhrzugänglich Eintritt frei