Programm am Sonntag, 11. August 2019

Industriekultur & Zeitgeschichte

Der 1848 eröffnete Bahnhof in Bebra war über viele Jahrzehnte hinweg ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Deutschland. Doch nach dem Fall der Mauer sank seine Bedeutung stetig. Künftig sollen das historische Gebäudeensemble (Bahnhofsinselgebäude, Lokschuppen II und Kesselhaus) als Denkmal der Industriekultur und Zeitgeschichte saniert werden. Über den aktuellen Planungsstand können sich interessierte Besucherinnen und Besucher am Blauen Sonntag informieren. Dazu öffnen wir den Lokschuppen und das Kesselhaus. Foto: Stefan Knoche

Bahngelände Bebra

Treffpunkt: Bahnhof Bebra, Manfred-Klöpfel-Platz (unter dem grünen Vordach am Bahnhofseingang)

  • Sonntag, 11. August, 11 Uhr, Führung über das Bahngelände mit Stefan Knoche, Dauer ca. 1 Stunde

NVV

Haltestelle Bebra Bahnhof, Linien R5, R6, R7

Führung So 11 UhrEintritt frei