Programm am Sonntag, 11. August 2019

Kohleabbau im Reinhardswald

Um Holzhausen im Reinhardswald wurde fast 400 Jahre lang unter Tage Braunkohle abgebaut. Die Braunkohle gab den Menschen Arbeit und lieferte für Industrie, Gewerbe und Haushalte das Brennmaterial. Die allgemeine Holzknappheit sowie zusätzlichem Bedarf für entstehende Eisen- und Glashütten regte den Kohleabbau im 16. und 17. Jh. an. Weitere Impulse gingen von der Industrialisierung um 1860/70 aus. Der Eco Pfad Bergbau ist in drei «Runden» aufgeteilt, die zu den einstigen Zechengeländen am Gahrenberg, Kleeberg und Osterberg führen. (Abbildungen: Archiv für Dorfgeschichte Holzhausen)

Eco Pfad Osterberg-Runde

Treffpunkt: Wanderparkplatz Bürgerhaus Immenhausen-Holzhausen, Kasseler Str. 70

  • Sonntag, 11. August, 10 Uhr, geführte Wanderung zur Kohlenseilbahn, den Zechen Osterberg und Neue Hoffnung sowie zu den Pingen, Gesamtlänge ca. 5,0 km

NVV

Haltestelle Immenhausen-Holzhausen Raiffeisen, Bus 40, 173

Wanderung So 10 Uhrgeeignet ab 6 JahrenEintritt frei