Programm am Sonntag, 25. August 2024

Führung: Reaktivierung und Nachhaltigkeit nach Leerstand und Verfall

Die Obermühle, bereits im Mittelalter errichtet, wurde bis 1960 als Getreidemühle genutzt. Nach fast 50 Jahren Leerstand und Verfall wurde 2009 mit der Reaktivierung des historischen Wasserkraftstand­ortes begonnen. Bei dem Projekt geht es nicht nur um „schöner Wohnen“, vielmehr geht es darum zu zeigen, dass es sich lohnt, ein altes Objekt in Angriff zu nehmen. Das Potential des Objektes soll genutzt werden, um Ideen zu verwirklichen und eigene Energie zu erzeugen, um sich langfristig von der Versorgung von Strom, Öl oder Gas zu lösen. Die Sanierung erfolgt überwiegend in Eigenleistung und ist auf lange Sicht angelegt. Die Baumaterialien werden fast ausschließlich aus dem Rückbau historischer Anwesen gewonnen. Im Vorfeld kann um  13 Uhr das gerettete Trafohäuschen nebenan besichtigt werden.

Obermühle Niederurff

Im Oberdorf 12, Bad Zwesten-Niederurff

  • Sonntag, 25. August 2024, 14 Uhr, Führung Obermühle Niederurff, Dauer ca. 2 Stunden, max. 25 Personen, ab 8 Jahren

Anmeldung erforderlich

Anmeldeformular, E-Mail an@blauer-sonntag.de
oder Mo-Do, 9-12 Uhr, Frau Jentsch, Tel. 0561 70949-11

NVV

Haltestelle Bad Zwesten-Niederurff, AST Linie 408, 5 Min. Fußweg

 

So, 25. August, 14 UhrEintritt frei