Programm am Samstag, 24. und Sonntag, 25. August 2024

Führung: DER HERZSCHLAG BEBRAS – DER BAHNHOF

Wo sich am Bahnhof Bebra einst die Dampflok in Szene setzte und deren Ruß der weißen Wäsche der Hausfrauen einen schwarzen Schleier verpasste, nimmt Sie der Heizer mit auf eine Zeitreise. Er berichtet von der bahnbrechenden Entwicklung, dem Aufbau des Bebraer Bahnhofs und seinem stetigen baulichen Wandel entsprechend seiner historischen Bedeutung: vom Eisenbahnknotenpunkt im Kaiserreich zum Grenzbahnhof im Kalten Krieg. Neben dem beeindruckenden Empfangsgebäude, das heute u. a. die Dauerausstellung «Bahnhof Bebra» beherbergt, spielt der Lokschuppen II eine wesentliche Rolle. Heute Event-Location, war er einst Anlaufstelle für Wartungsarbeiten an Dampf- und Diesellokomotiven. Auch das Kesselhaus ist Teil der Führung. Im Anschluss empfiehlt sich ein Besuch der besagten Dauerausstellung zur Bahnhofshistorie. Der Eintritt ist für Teilnehmende der Bahnhofsführung kostenfrei.

Eisenbahn-Ensemble Bahnhof Bebra

Treffpunkt: Bahnhofseingang West, Bahnhofstraße 21, Bebra

  • Samstag, 24. August 2024, 10.30 Uhr, sowie
  • Sonntag, 25. August 2024, 10.30 Uhr, Führung Bahnhof Bebra mit anschließendem Besuch der Dauerausstellung, Dauer ca. 1,5 h, Eintritt 8,50 € inkl. Eintritt Dauerausstellung im Bahnhof Bebra

Anmeldung erforderlich

 Stadtentwicklung Bebra, tourismus@seb-bebra.de, Tel 06622 9023100

NVV

Haltestelle Bebra Bahnhof, diverse Linien

 

Sa, 24. und So, 25. August, jeweils 10.30 Uhr Eintritt 8,50 € inkl. Dauerausstellung Bahnhof Bebra